Ga naar de inhoud Ga naar het zoeken Ga naar het menu
Logo van Gemeente Vlissingen

Ben Vervoort, HZ

Anfang 2014 hat Ben Vervoort das Bachelorzeugnis für seinen kombinierten Studiengang Krankenpflege-Geburtshilfe erhalten. Er selbst nennt dies 'außergewöhnlich'. "Es kommt nicht oft vor, dass ein junger Mann dieses Studium wählt. Es gibt bestimmt Vorurteile, trotzdem habe ich nie an meinem Studium gezweifelt. Ich wurde in der Gruppe auch sehr schnell akzeptiert."

Interesse

Dieser Beruf zog Ben schon früh in seinen Bann. "Der Beruf des Krankenpflegers fasziniert mich schon seit meiner Jugend. Als ich etwas älter wurde, begann ich mich immer stärker für die Begleitung bei Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zu interessieren. Nach dem Fachabitur habe ich mich über die Studiengänge im Bereich Krankenpflege oder Geburtshilfe orientiert. Als ich erfuhr, dass ich bei der HZ einen kombinierten Studiengang Krankenpflege-Geburtshilfe absolvieren kann, war ich überzeugt.

Erfahrungen machen

Während seines Praktikums als Krankenpfleger auf der Station Notfallmedizin lernte Ben den beruflichen Alltag kennen. "Dort lernt man erst, was Krankenpflege wirklich bedeutet. Patienten, die zu dieser Station weitergeleitet werden, kommen direkt von der Notaufnahme. Unsere Aufgabe ist es, ihnen unverzüglich die Hilfe und Unterstützung zu leisten, die sie brauchen. Es wird ein Behandlungsplan erstellt und eine Prognose über die Dauer des Krankenhausaufenthalts gemacht."